Naturcamp Dresden

Kurse

„Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, fragen zu können.“
Jean-Jacques Rousseau




Wildnistraining



Der Wald - Dein Mentor.

Für jeden, der die Wiederanbindung zur Natur sucht, ist dieses Wochenende das Richtige. Wollen Sie sich wieder als Teil des Ganzen fühlen? Gibt es so etwas wie einen Waldknigge? How to be in the wood?
Mit dem Eintauchen in den Wald beginnt das Verstehen seiner Sprache. Alles, was wir dazu brauchen, ist die Fähigkeit, sich einzulassen. Hören wir den Vögeln zu, und erlauben Ihnen, unsere Sinne zu schärfen, den Blickwinkel zu weiten und sie verstehen zu lernen. Was wir dabei erfahren wirkt bis in den Alltag hinein. Naturverständnis bekommt einen soliden Boden. Darauf wachsen: Fragen! Der Beginn einer langen Reise.

Themen sind u.a.: Erweiterung der Wahrnehmung, Focus und Weitwinkel, Harmonie und Alarmsystem in der Natur, Vermeiden von Alarm, Sinnesmeditation
Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Tuch, Messer

Übernachtung im eigenen Zelt oder in einfachen Unterkünften.
Wir verpflegen uns zu einem großen Teil selbst und kochen auf dem Feuer.

Kursleitung: Antje Beneken
Mindestteilnehmer: 5

Veranstaltungsort: Johannishöhe

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: Fr. 18 Uhr - So. 15 Uhr
Komplettpreis: 160€ p.P. zzgl. Ü/V


zu den Terminen Anfragen

Entdecke die wilde Natur Deutschlands - mit Scout App und Cybertracker

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von bildungsbenachteiligten heimischen Kindern und Kindern von Asylbewerbern erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.

Altersgruppe: 6-18

maximale Teilnehmerzahl: 15


zu den Terminen Anfragen

Gerben 2016

Der Prozess des natürlichen Gerbens von Leder und Fellen ist traditionelle Handwerkskunst, Meditation und pure Naturverbindung.
An diesem verlängerten Wochenende entstehen aus den Häuten heimischer Wildarten wie Reh oder Damwild wundervoll weiche Wildleder. Sie erlernen den gesamten Prozess des natürlichen Gerbens, ohne Chemikalien. Jeder wird zum Schluss feines, weich gegerbtes Wildleder mit nach Hause nehmen – und garantiert das Wissen und die Lust auf Mehr und Weitermachen!

Was erwartet Sie? In diesem Seminar wird jeder Teilnehmer lernen, wie man eine Reh- oder Damwildhaut auf die traditionelle Art von Jäger- und Sammlerkulturen hin verarbeitet. Das Gerben erfolgt hierbei nur mit natürlichen Mitteln und ohne Chemikalien. Wir werden die Häute abschaben, wringen und trocken ziehen. Anschließend werden die Felle auf traditionelle Art geräuchert, wobei verschiedene Farbtöne erzielt werden können. Es werden Fragen und Inspirationen zum Thema Gerben über das Tier Reh hinaus gegeben.

Kursleitung: Klara-Marie Schulke
Mindestteilnehmer: 5

Klara Schulke
Lebte im Rahmen des Wildernes Guide Programs 1 Jahr in der Wildnis Nordamerikas (Wisconsin). Dort machte sie 2005 ihre ersten Erfahrungen im natürlichen Gerben (ohne Chemikalien). Über die folgenden Jahre verfeinerte sie ihr Wissen und sammelte einen breitgefächerten Erfahrungsschatz auf diesem Gebiet. Das Gerben, dabei verschiedene Farbtöne der Leder zu erzielen und diese in Kleidung zu verwandeln ist ihre Leidenschaft.
2013 und 2014 besuchte sie mehr monatige Fortbildungen in Wildlederkleidung herstellen in den USA.
Sie arbeitet für Wildniswissen und leitet den Gerbkurs vom Naturcamp Dresden, begeistert, diese uralte Handwerks-Kunst weiterzugeben!

maximale Teilnehmerzahl: 5-12
Komplettpreis: 190€ p.P. zzgl. Ü/V 90€


zu den Terminen Anfragen

Orientierungskurse für kleine Globetrotter auf der GlobeBoot 2016

Auch auf der diesjährigen Globeboot in Moritzburg führen wir Orientierungskurse für kleine Globetrotter durch. Wir machen uns vertraut mit dem Lauf der Sonne, es gibt ein paar Kniffe im Umgang mit Karte und Kompass - und auf geht es zu einer kleinen Orientierungswanderung. Kostenfrei und nur für Kinder (Geheimes Kinderwissen!)

Samstag 30.04.16 13.00 Uhr und 15.00 Uhr
Sonntag 01.05.16 11.00 Uhr / 12.30 Uhr / 14.00 Uhr / 15.30 Uhr

Anmeldungen vor Ort.

Altersgruppe: 7-14 Jahre

Umfang: etwa 1 Stunde
Komplettpreis: kostenfrei


zu den Terminen Anfragen

Wildnisleben: Scout

Das Wissen um Orientierungstechniken, natürliche Gefahren und um Schutz und Komfort beim Einrichten eines Lagers ist wertvoll, um in Achtsamkeit und Harmonie mit der Natur zu leben. Wir erproben an diesem Wochenende verschiedene traditionelle Orientierungsmöglichkeiten. Dazu wird auch die Kunst des unauffälligen Bewegens erlernt und angewendet. Auch das Einrichten eines gemütlichen Lagers wird uns beschäftigen. Eingebettet in traditionelle Sichtweisen erleben wir, wie Alltag auch aussehen kann. Ein Wochenende mit Hand und Herz!

Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Kleidung in gedeckten Farben die schmutzig werden kann, Taschenmesser.

Übernachtung im eigenen Zelt oder in einfachen Unterkünften. Für gutes Essen ist gesorgt, was überwiegend selbst und nach Möglichkeit am Feuer zubereitet wird.

Veranstaltungsort: Johannishöhe

maximale Teilnehmerzahl: 15
Komplettpreis: 160€ p.P. zzgl. Ü/V 65€


zu den Terminen Anfragen

Wildnisleben: Traditioneller Bogenbau

Auf dem idyllischen Platz der Johannishöhe wachsen in diesen Tagen sehr persönliche Bögen unter Anleitung eines erfahrenen Bogenbauers. In vielen Naturvölkern war die Kunst des Bogenbaus unabdingbar für das Überleben. So steckt eine tiefe Tradition in der Verwandlung vom Naturmaterial hin zu Bogen, Sehne und Pfeil. Wir nehmen uns diese Zeit, um ganz in Ruhe und stressfrei einen phantastischen Bogen zu erschaffen.
Während dieser Zeit leben wir in der Tradition eines Wildniscamps. Dies und der Umgang mit den natürlichen Materialien verbindet uns zutiefst mit der Natur - und mit uns selbst. Willkommen!

Übernachtung im eigenen Zelt oder in einfachen Unterkünften. Für gute Verpflegung ist gesorgt, die wir teilweise auch selbst zubereiten.

Sie erhalten eine Ausrüstungsliste.

Altersgruppe: Für mit teilnehmende Kinder empfehlen wir ein Mindestalter von 12 Jahren
Veranstaltungsort: Johannishöhe

maximale Teilnehmerzahl: 12
Umfang: 4 Tage
Komplettpreis: 280€ p.P. zzgl. Ü/V und 50 € Material für Bogen, Pfeil, Sehne.


zu den Terminen Anfragen



Eltern-Kind



Eltern-Kind-Wildniscamp: Traditionelles Handwerk

Das einfache Leben! In diesen Tagen kochen wir am Feuer und lassen mit unseren Händen Gebrauchsgegenstände nativer Kulturen und noch vieles mehr entstehen. Eine eigene Schale zum Essen, ein einfaches Pfeil- und Bogenset, geflochtene natürliche Schnüre oder gar ein Feldbett können hier entstehen. Hören wir auf die Stimmen des Waldes und zählen die Sterne bei einer nächtlichen Pirsch! Komplexe Naturerfahrung, die Reduzierung auf das Wesentliche und das Leben im Clan, in dem jeder seine Aufgabe hat, verbindet uns sehr intensiv. Es ist in einem ganz anderem Rahmen Zeit für wirkliches Miteinander von Kindern mit ihren Vätern und Müttern, in dem Vertrauen und Achtung wachsen kann.

Mitzubringen sind: Gute Laune! Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Taschenmesser.
Übernachtung im eigenen Zelt oder in einfachen Unterkünften. Wir bereiten die Mahlzeiten selbst zu und kochen teilweise auf dem Feuer.


Altersgruppe: Familien mit Kindern bis 14 Jahre

maximale Teilnehmerzahl: 18
Umfang: Samstag 19 Uhr bis Sonntag 15 Uhr
Komplettpreis: EW 120 € / Kinder bis 14 Jahre 60 € / Kleinkinder bis 3 Jahre kostenfrei. Zzgl. Ü/V


zu den Terminen Anfragen

Glutbrennen für Kinder!

Wollt ihr eure eigene Schale herstellen, oder einen superschönen Löffel, ganz und gar handgemacht? Und ganz einfach aus einem groben Stück Holz hergestellt? Wir zeigen euch wie es geht! Auf diese Art und Weise haben schon unsere Urahnen ihr Essgeschirr hergestellt.
Bringt euer Schnitzmesser mit, wenn ihr eines habt.
Und - ganz wichtig - zieht euch alte Sachen an. Ein paar kleine Brandflecken gehören schließlich zum guten Ton!

Treffpunkt: Auf dem Konzertplatz. Während ihr arbeitet, können eure Eltern gemütlich auf dem Konzertplatz verweilen.

Wir sind dort von 14-18 Uhr.
Dauer jeweils eine gute Stunde.

Anmeldung vor Ort.

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)

Altersgruppe: 7-14 Jahre

maximale Teilnehmerzahl: max. 8 Kinder gleichzeitig
Umfang: etwa 1 Stunde
Komplettpreis: 4 € pro Kind


zu den Terminen Anfragen

Orientierungskurs für kleine Entdecker in der Dresdner Heide

Ihr wollt wie Geronimo durch den Wald pirschen?
Damit das bald klappt gibt es hier ein paar Kniffe für eine bessere Orientierung: vom Lauf der Sonne, über Wind und Wetter bis hin zu einem kleinen Orientierungslauf mit Karte und Kompass. Macht ihr mit?

Treffpunkt: Auf dem Konzertplatz. Während ihr euch orientiert, können eure Eltern gemütlich auf dem Konzertplatz verweilen.

Wir starten jeweils um 14.00 / 15.30 / 17.00 Uhr
Dauer jeweils eine gute Stunde.

Anmeldung vor Ort.

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)

Altersgruppe: 7-14 Jahre

maximale Teilnehmerzahl: 12
Umfang: etwa 1 Stunde
Komplettpreis: 4 € pro Kind


zu den Terminen Anfragen

Spuren-Detektive

Spurensuche auf dem Konzertplatz! An unserer Spurenstation findet ihr heraus, welche heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt. Sind die Tierspuren bestimmt, könnt ihr sie mit Gips ausgießen. Erprobt hier echt tierische Gangarten oder löst knifflige Spurenrätsel. Wir freuen uns auf euch!

Wir sind dort von 15-18 Uhr.
Anmeldung vor Ort.

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)

Altersgruppe: 7-14 Jahre

Komplettpreis: 4 € pro Kind


zu den Terminen Anfragen

Tag der Artenvielfalt 2016

Gemeinsam mit der Johannishöhe und der Wildnisschule Dachspfad laden wir auch 2016 wieder zum Geo-Tag der Artenvielfalt ein. Es gilt, die Artenvielfalt in der Umgebung der Johannishöhe zu entdecken, sie zu bestimmen und diese Daten zu sammeln. Mit dem Cybertracker werden die Daten zur Artenvielfalt auf digitalen Handgeräten gesammelt und anschließend in die bundesweite Zusammenfassung geschickt. Wir nehmen auf, was uns begegnet: Pflanzen, Tierspuren, Vogelstimmen und natürlich eigene Tierbeobachtungen. Für die genaue Bestimmung steht ausreichend Bestimmungsliteratur zur Verfügung. Wer ein Fernglas hat, bringe es mit.

Die Johannishöhe versorgt uns mit leckerem Kuchen und Kaffee. Für die Tagesverpflegung ist selbst zu sorgen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen erbeten!



Altersgruppe: 0-99

Komplettpreis: kostenfrei


zu den Terminen Anfragen



Fährtenlesen



Fachliche Exkursion Güterfelde - Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere – Spurenlesen als Methode des nicht-invasiven Populationsmonitorings

Die richtige Interpretation der Spuren und Zeichen von Wildtieren ermöglicht Fachleuten, eine zuverlässige Aussage über das Vorkommen, die Populationsdichte, das Verhalten und den Gesundheitszustand einer Wildtierpopulation vorzunehmen. Im Bereich des Wolfsmonitorings ist dies eine bereits anerkannte wissenschaftliche Methode und wird über C2-Spurendokumentionen von Experten angewandt.

Während der Exkursion bekommen die Teilnehmer eine Einführung in das Thema Fährtenlesen, mit theoretischen und praktischen Anteilen. Im Vordergrund steht die sichere Bestimmung heimischer Säugetierarten anhand ihrer Trittsiegel und Zeichen.

Geleitet wird die Exkursion von zwei national und international evaluierten Fährtenlesern (Stefanie Argow & Antje Beneken -Naturcamp Dresden)

Exkursionsgebiet: Güterfelde
Kosten:
28 Euro pro Teilnehmer (Anfahrt und Verpflegung nicht inklusive)

Teilnehmerzahl: 16-20 TN

Termin: 04. Juni 2016
09.30 Uhr - 16.30 Uhr

Treffpunkt:
Parkplatz ca. am Nordzipfel des Güterfelder Haussee an der Potsdamer Straße westlich von Güterfelde. Ca. 100 m westlich der Adresse ”Potsdamer Straße 4, 14532 Stahnsdorf“. Nächstgelegene Haltestellen: ”Güterfelde, Kirchplatz“ oder ”Güterfelde, Priesterweg“.

Anmeldung bis 23.05.16 erforderlich

Studenten der Uni Potsdam kontaktieren bitte zur Anerkennung der Studienleistung PD Dr. Niels Blaum- blaum@uni-potsdam.de

Altersgruppe: Studenten

maximale Teilnehmerzahl: 16-20
Umfang: 7 Std.
Komplettpreis: 28 € p.P.


zu den Terminen Anfragen

GlobeKids: Fährtenlesen auf der GlobeWelt

Auf Spurensuche in der Globetrotter Filiale Dresden! Auch am 23.1. sind wir mit unserer Spurenbox wieder auf der Globewelt. Erfahrt, welche heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt. Sind die Spuren bestimmt, könnt ihr sie mit Gips ausgießen, oder ein Spurenrätsel lösen. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Informationen hier: https://www.globetrotter.de/filialen/veranstaltungen

23.1.2016 - 11.00 bis 18.00 Uhr
Kostenfrei.
Keine Anmeldung erforderlich.

Altersgruppe: 0-99

Komplettpreis: kostenfrei


zu den Terminen Anfragen

Spurenspaziergang

Die Dresdner Heide zeigt sich von ihrer wilden Seite, sobald wir es zulassen. Gerade tagsüber ist es nicht leicht, Wildtiere zu erblicken. Ihre Spuren und Zeichen sind zunächst oft das einzige, was wir von ihnen sehen. Das können ganz verschiedene Hinweise sein, wie Federn, Trittsiegel, Baue, Nester, Fraßspuren - die Bandbreite ist groß. Und einmal entdeckt entschlüsseln sie für uns Vorkommen, Bestand, Verhalten und Gewohnheiten hier lebender Wildtiere.
Bei diesem Spurenspaziergang streifen wir durch das Revier der Dresdner Heide, halten die Augen offen für Fährten, Spuren und Zeichen, entdecken Spannendes und vielleicht Unvermutetes.
Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung erforderlich.
Treff: 11 Uhr Stechgrundstraße (Seiteneingang Parkhotel)

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

Umfang: 11-13 Uhr
Komplettpreis: 25,00 € p.P. / Kinder bis 14 Jahre 10 €


zu den Terminen Anfragen

Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere - Tagesexkursion in die Dresdner Heide

Dies ist eine Exkursion mit Blick auf Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere in die Dresdner Heide. Die richtige Interpretation der Spuren und Zeichen von Wildtieren ermöglicht Fachleuten, eine zuverlässige Aussage über das Vorkommen, die Populationsdichte, das Verhalten und den Gesundheitszustand einer Wildtierpopulation vorzunehmen. Im Bereich des Wolfsmonitorings ist dies eine bereits anerkannte wissenschaftliche Methode und wird über C2-Spurendokumentionen von Experten angewandt.

Während der Exkursion bekommen die Teilnehmer eine Einführung in das Thema Fährtenlesen, mit theoretischen und vor allem praktischen Anteilen. Im Vordergrund steht das Erkennen heimischer Säugetierarten anhand ihrer Trittsiegel und Zeichen.

Die Exkursion ist für alle Interessenten sowie Studenten geeignet.

Exkursionsgebiet: Dresdner Heide
Umfang: 10-16 Uhr

Kosten:
60 Euro pro Teilnehmer (Anfahrt und Verpflegung nicht inklusive)

Teilnehmerzahl:
5-12 TN

Kursleitung:
Antje Beneken u./o. Stefanie Argow (eval. Fährtenleserinnen)


Veranstaltungsort: Dresdner Heide

maximale Teilnehmerzahl: 5-12
Umfang: 10-16 Uhr
Komplettpreis: 60 € p.P.


zu den Terminen Anfragen

Wildnisleben: Fährtenlesen

Das Fährtenlesen ist eine der direktesten Arten, uns wieder in Kontakt zur Natur bringen und an das Wissen über die heimische Natur zu gelangen. Unser Verständnis für Zusammenhänge der Natur und für ihre Bewohner wächst dabei enorm weil wir beginnen, die richtigen Fragen zu stellen.
Die Spuren und Zeichen, die uns heimische Tiere hinterlassen, sind zunächst oft das einzige, was wir von ihnen sehen. Sie entschlüsseln für uns Bestand und Wohlergehen einer Population einer Region, lassen Rückschlüsse auf ihr Verhalten und ihre Gewohnheiten zu. Indigene Naturvölker waren auf die Kunst des Fährtenlesens angewiesen, sie sicherte das Überleben einer Gemeinschaft.
An diesem Wochenende steigen wir ein in diese Kunst, halten die Augen offen für Fährten, Trittsiegel und andere Zeichen, die uns etwas über diejenigen offen legen, die sie hinterlassen haben. In diesem Basisseminar beschäftigen uns vor allem die häufigeren heimischen Säugetierarten. Die Nasen sind oft nah am Boden, dabei gibt es viele spannende und vielleicht unerwartete Dinge zu entdecken...

Kursleitung: Antje Beneken
Mindestteilnehmer: 7

Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Maßband/Zollstock, falls vorhanden Spurenbücher.

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: Fr. 18 Uhr - So. 15 Uhr
Komplettpreis: 190€ p.P. zzgl. Ü/V - Kinder 12-18 J.: 80€ p.P. zzgl. Ü/V


zu den Terminen Anfragen

Wildtierfotografie & Tracking

Auf den ”Spuren“ der Wildtierfotografie
für Hobbyfotografen, Naturliebhaber und interessierte Spurenleser

Inhalt
Das Einzigartige an diesem Workshop ist das Zusammenspiel von Fotografie und Spurenlesen! Es geht um weit mehr als technische Naturfotografie. Doch wird auch dies ein wichtiger Bestandteil an diesem Wochenende sein. Damit es nicht beim Zufallsschnappschuss bleibt, tauchen wir ein in die Welt der Fährten, Spuren und Zeichen hiesiger Wildtiere. Die richtige Interpretation dieser Fährten macht es möglich, dass Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.

Hierzu werden national und international geprüfte Fährtenleser in Zusammenarbeit mit einem Profi-Fotografen den Kursteilnehmern wichtige Tipps und Tricks an die Hand geben, damit Sie nach dem Kurs erfolgreich einzigartige Bilder schießen können!

Innerhalb der Foto- und Spurenleseexkursionen werden Grundlagen der erfolgreichen Wildtierfotografie vermittelt. Um gute Fotos zu machen ist es nicht nur wichtig auf die Windrichtung, die richtige Tarnung oder die Vermeidung von störenden Gerüchen zu achten. Sie beginnen, die Tierwelt zu verstehen und zu ”lesen“! Hierzu werden Themen wie die Lebensweise der Tiere, die ökologischen Zusammenhänge und vor allem das Erkennen von Spuren & Zeichen von Wildtieren behandelt.

Kursleitung
Arvid Müller – Fotograf
Stefanie Argow - Spurenleserin, Hidden Tracks
Antje Beneken – Spurenleserin, Naturcamp Dresden

Teilnehmerzahl
7 - 12 TN
Mindestalter 16 Jahre

Beginn des Workshops: Anreise Freitag ab 17 Uhr
Ende des Workshops: Sonntag gegen 15:30 Uhr

Unterkunft
Im Gut Wildberg in Gauernitz, sehr idyllisch zwischen Dresden und Meißen gelegen, haben wir Zimmer für Sie reserviert. Bitte buchen Sie dort unter dem Stichwort ”Wildtierfotografie“.
Lage und Anreise siehe hier: http://www.gut-wildberg.de/index.html

Ausrüstung:
Eigene Kamera, Stativ, Regenschutz (Wasserdichte Bekleidung), geeignete Kleidung

Altersgruppe: ab 16 Jahren

maximale Teilnehmerzahl: 7-12
Komplettpreis: 360 € p.P. zzgl Ü/V


zu den Terminen Anfragen



Ihr Individueller Weg



Der eigene Weg

Ein Anlass um endlich zu tun was einem am Herzen liegt! Wer wieder in Verbindung mit sich selbst und der Natur kommen möchte, braucht Zeiten in denen das Rad einmal anhält. Greifen wir für den Anfang auf das zurück was wir kennen: Termine. Es werden Meetings in der Natur. Was wir zusätzlich tun können, ist den Prozess Ihrer Wiederanbindung gezielt zu unterstützen. Wir greifen dafür auf traditionelle Methoden und Werkzeuge aus indigenen Kulturen zurück. Sie sind zutiefst schlüssig, einfach, wirksam und über Jahrtausende angewendet worden. Während dieser Zeiten in der Natur begleitet uns das Prinzip des Coyote Teaching, einer uralten und äußerst tiefgreifenden Methode des Lernens. Es kristallisiert sich heraus, was von den Dingen da draußen Sie am intensivsten anspricht und wo Sie sich wiederfinden: vielleicht sind es die Pflanzen, das Wildnishandwerk, das Fährtenlesen oder die Vogelsprache. Der Weg führt am Ende zu Ihnen ganz persönlich. Sie selbst werden viel gefordert sein, Ihre Intuition, Ihre Sinne, Ihr Bauchgefühl. Das Geschenk was auf Sie wartet: Enorm viel aktivierte Lebensenergie, eine intensivere Wahrnehmung, Stressabbau, mehr Gelassenheit und die Fähigkeit, das in Ihren Alltag einzubauen.

Themen sind u.a.: Erweiterung der Wahrnehmung, Unauffälliges Bewegen in der Natur, Kommunikationssystem in der Natur, Vermeiden von Störungen, Schutzbehausung, Wildnishygiene, Feuer, natürliche Gefahren, Orientierungstechniken, Tarnung, Einführung in das Fährtenlesen & heimische Säugetiere, Einführung in die Pflanzenbestimmung, traditionelle Rituale.

Benötigt werden: Die Bereitschaft völlig einzutauchen, Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung.

Termine: Vorgesehen ist ein 14 tägiger Rhythmus. Die Termine werden nach Absprache vereinbart: an 6 Tagen je 5 Stunden.
Zusätzlich benötigen Sie etwa 3 Stunden wöchentlich für die individuelle Arbeit und die Bereitschaft für eine individuelle Übernachtung in der freien Natur.

maximale Teilnehmerzahl: 1
Umfang: 6 Termine je 5 Stunden
Komplettpreis: 1590 €


zu den Terminen Anfragen

Erdung & Stressabbau

Ich bin Wasser, ich bin Wind. Ich bin ein Teil des Waldes.
Die tiefe Verbundenheit mit der Natur birgt tiefste Verbundenheit mit unserem ureigensten Selbst. Dieser Kurs vermittelt an drei Wochenenden ganz grundlegendes Wildniswissen, traditionelle Naturverbundenheit, erdphilosophische Sichtweisen indigener Völker sowie Rituale die helfen, in tiefer Verbundenheit zu leben. Wir werden uns einfühlen in das wilde Leben mit den Grundlagen jedes Wildniswissens: Feuer, Wahrnehmung, Rituale. Fast unbemerkt wendet sich die Aufmerksamkeit nach innen: Wir lernen uralte Werkzeuge kennen und anwenden, die uns weiter zu unseren Wurzeln führen. Vertrauen und Dankbarkeit sind Dinge, mit denen wir fortan Hand in Hand gehen können. Zwischen den Treffen wird dieses Wissen durch regelmäßiges Anwenden und Aufgaben im Alltag verankert.

Themen sind u.a.: Erweitern der Wahrnehmung, Muster brechen, Meditation, Träume, Rituale, Das persönliche Geschenk.
Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Tuch, Messer

Übernachtung im eigenen Zelt oder in einfachen Unterkünften. Das Team der Johannishöhe versorgt uns mit leckerer Verpflegung. Die Mahlzeiten bereiten wir gemeinsam zu und kochen teilweise auf dem Feuer.

3 Wochenenden: Jeweils Freitag ab 18 Uhr bis Sonntag 15 Uhr. Anreise ab 16 Uhr

Veranstaltungsort: Johannishöhe

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 3 Wochenenden
Komplettpreis: 480€ p.P. zzgl. Ü/V 65€ je WE


zu den Terminen Anfragen



Kindergeburtstag



Schutzbehausung und Feuer: Kindergeburtstag im Grünen

Gemütlich soll es sein, warm und möglichst trocken. Nicht nur zu Hause – auch im Wald. Wie man sich sogar Zelt, Schlafsack und Isomatte erspart, finden wir heraus. Nach ein paar Anfangsüberlegungen und Kniffen heißt es: bauen und ausprobieren! Eine Anleitung für kleine Abenteurer...
Gern lassen wir die wilden Stunden an Ihrer Feuerstelle ausklingen, wo jeder noch an einem einfachen Erinnerungsstück arbeiten kann.
Sollten Sie keine Feuerstelle zur Verfügung haben, sprechen Sie uns bitte an - ebenso wie für individuelle Absprachen und Fragen wie Picknick/Verpflegung/Überraschungen.

Altersgruppe: 6 - 12 Jahre
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst

maximale Teilnehmerzahl: 10
Umfang: 5 Stunden
Komplettpreis: 160 €


zu den Terminen Anfragen

Walddetektive - heimischen Tieren auf der Spur: Kindergeburtstag im Grünen

Unsere heimischen Tiere wie Fuchs, Marder, Reh und Wildschwein lassen sich wirklich selten sehen. Um sie aufzuspüren, gehen wir ihre Wege, und folgen den Spuren die sie hinterlassen haben. Dazu nutzen wir das Geflecht aus hinterlassenen Fährten und Zeichen, genauer Beobachtung und natürlich: unsere Spürnasen. So finden wir zu einer Antwort: wer wohnt hier eigentlich, wie und wo genau? Jeder kann sich den Gipsabdruck eines Trittsiegels herstellen.

Liebe Eltern! Während wir unterwegs sind planen wir Freiräume ein. Es besteht die Möglichkeit für ein individuelles Picknick oder für freies Spielen der Kinder.

Altersgruppe: 6 - 12 Jahre
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 8
Umfang: 4 Stunden
Komplettpreis: 145 €


zu den Terminen Anfragen

Waldkünstler Kindergeburtstag

Eine Entdeckungsreise durch den Wald füllt den Korb mit unterschiedlichsten Naturmaterialien aus den reichhaltigen Gaben des Waldes. Aus ihnen wächst, was entstehen mag: ein persönliches Bild auf Leinwand oder Papier, Stockschmuck, Ketten, Blätterspieße... so findet jeder seinen ganz persönlichen Ausdruck.

Altersgruppe: 5 - 10 Jahre
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst

maximale Teilnehmerzahl: 8
Umfang: 3 Stunden
Komplettpreis: 130 €


zu den Terminen Anfragen



Schulen/Kitas



Bäume, Blätter, Knospen: Schule/Kita

Alte Bäume sind weise, gute Freunde. Dank der Bäume haben wir den unglaublichen Lebensraum Wald. Was verraten uns die Bäume über den Lebensraum? Wie kann ich sie sicher bestimmen? Solche Fragen beschäftigen uns genauso wie das alte Wissen um ihren Nutzen, ihr Geschenk für Tier und Mensch.

Altersgruppe: Kita, Grundschule
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 4 Stunden (oder 2x2 Stunden)
Komplettpreis: 149 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

ethisch
naturwissenschaftlich
künstlerisch
ästhetisch
somatisch


zu den Terminen Anfragen

Biodiverstität digital / Spurenanalyse digital: Schule/Kita

Digitale Speicherung und Auswertung der Biodiversität und von Spuren setzt die Analyse und sichere Bestimmung voraus. Daher ist hier jeweils eine Einführung in die Pflanzenbestimmung bzw. eine Einführung in die Fährtenkunde vorgeschaltet. Dem Daten sammeln mit mobilen Handgeräten folgt die Kartenerstellung und Auswertung.
Der Kurs kann zu den Themen Biodiversität oder Fährtenkunde/Spurenanalyse erfolgen.

Altersgruppe: Grundschule, 4.-6. Klasse
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 8 Stunden (oder 4x2 Stunden)
Komplettpreis: 349 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

naturwissenschaftlich
sozial
kommunikativ


zu den Terminen Anfragen

Bruder Wolf: Schule/Kita

Der Wolf kehrt nach Hause zurück, und mit ihm viele Fragen: Wo war er nur so lange, der Wolf? Was tut er? Wie gefährlich ist er wirklich? Frisst er mich? Ziel ist es, Antworten zu finden um schon bald mit ihm respektvoll in guter Nachbarschaft leben zu können. Er ist in vielen Teilen Deutschlands schon wieder da, der Wolf. Es ist gut, sich schon vor seinem Auftauchen in der unmittelbaren Umgebung mit ihm und den Mythen und Ängsten, die mit dem Wolf verbunden sind, zu beschäftigen.

Altersgruppe: Vorschulalter, Grundschule
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 8 Stunden (oder 4x2 Stunden)
Komplettpreis: 299 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

sozial
naturwissenschaftlich
kommunikativ
künstlerisch
ethisch


zu den Terminen Anfragen

Den Weg finden: Schule/Kita

Orientierung ist eine uralte Gabe, die jeder von uns hat. Wir nähren sie mit Geschichten vom Wandern und Umherstreifen, orientieren uns am Lauf der Sonne und an Traumpfaden. Es werden einfach anwendbare Möglichkeiten erarbeitet und erprobt, die helfen, sich besser orientieren zu können.

Altersgruppe: 3-6 Jahre, Grundschule
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 4 Stunden (oder 2x2 Stunden)
Komplettpreis: 149 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

somatisch
naturwissenschaftlich
kommunikativ
sozial


zu den Terminen Anfragen

Eine Schutzhütte bauen: Schule/Kita

Gemütlich soll es sein, warm und möglichst trocken. Nicht nur zu Hause – auch im Wald. Wie man sich sogar Zelt, Schlafsack und Isomatte erspart, finden wir heraus. Nach ein paar Anfangsüberlegungen und Kniffen heißt es: bauen und ausprobieren! ... Eine Anleitung für Abenteurer.

Altersgruppe: 3-6 Jahre, Grundschule
Jahreszeit: Frühjahr und Herbst

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 4 Stunden (oder 2x2 Stunden)
Komplettpreis: 149 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

kommunikativ
naturwissenschaftlich
somatisch
sozial


zu den Terminen Anfragen

Fährtenkunde: Schule/Kita

So ist es oft: Die meisten unserer heimischen Tiere zeigen sich uns nur selten. Wie können wir dann wissen, wer vor unserer Tür lebt, wenn wir sie nicht mit eigenen Augen sehen?
Sie hinterlassen Spuren, Zeichen. Doch welche Spuren sind das, und was sind eigentlich ”Spuren, Fährten und Zeichen“? Was verraten sie uns über den, der sie hinterlassen hat? Können wir sehen, ob das Tier in Eile war, und was es hier tat? Wo schläft es und was sind seine Gewohnheiten? Die Beantwortung solcher Fragen war für unsere Vorfahren nicht nur lebensnotwendig wenn Sie auf Jagd gingen – sie war Teil ihres ganz normalen Alltags. Sie lasen den Boden und die Umgebung, ganz selbstverständlich, so wie wir heute Bücher lesen. Können wir das auch?
Das Spuren lesen ist eine unglaubliche und großartige Kunst, mit der man niemals fertig wird.

Altersgruppe: Vorschulalter, Grundschule
Jahreszeit: Frühjahr, Herbst, Winter

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 8 Stunden (4x2 Stunden)
Komplettpreis: 299 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

ethisch
kommunikativ
naturwissenschaftlich
sozial


zu den Terminen Anfragen

Natürliche Gefahren und Giftpflanzen: Schule/Kita

Welche natürlichen Gefahren können mir begegnen und wie kann ich mich davor schützen? Was tue ich, wenn ich mich verlaufen habe, wenn ich verletzt bin, oder wenn es blitzt und donnert? Wie halte ich mich warm? Wie gehe ich mit Zecken um? Das sind Fragen mit denen wir uns intensiv beschäftigen, um von Unsicherheit zu Sicherheit im Umgang mit Gefahren zu gelangen.
Ebenso beschäftigen uns heimische Giftpflanzen, die jedes Kind unbedingt kennen sollte. Ganz nebenbei erfahren wir viel über die sichere Pflanzenbestimmung. Wichtig sind Fragen wie: Welche Giftpflanzen gibt es hier? Wie sehen sie aus und womit können sie leicht verwechselt werden? Das finden wir heraus.

Altersgruppe: Vorschulalter, Grundschule
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 10 Stunden (oder 5x2 Stunden)
Komplettpreis: 369 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

somatisch
naturwissenschaftlich
sozial
ethisch
kommunikativ


zu den Terminen Anfragen

Säugetiere - Verborgene Nachbarn: Schule/Kita

Viele unserer heimischen Säugetiere sind sehr geschickt darin, sich zu verbergen. Kommen wir ihnen auf die Spur! Häufige einheimische Tiere beschäftigen uns - ihre Eigenarten, ihr Aussehen, ihre Fährten, ihre Geschichten. Wir stellen selber Gipsabdrücke von Trittsiegeln her.

Altersgruppe: 3-6 Jahre, Grundschule
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 8 Stunden (oder 4x2 Stunden)
Komplettpreis: 299 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

ästhetisch
ethisch
kommunikativ
naturwissenschaftlich
sozial


zu den Terminen Anfragen

Scout: Schule/Kita

Das Wissen um Orientierungstechniken, natürliche Gefahren und um Schutz und Komfort beim Einrichten eines Lagers ist wertvoll, um in Achtsamkeit und Harmonie mit der Natur zu leben. Wir erproben verschiedene Orientierungstechniken. Dazu wird auch die Kunst des unauffälligen Bewegens erlernt und angewendet. Natürlich errichten wir uns ein ganz einfaches, aber gemütliches Lager.

Altersgruppe: Vorschulalter, Grundschule
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 8 Stunden (oder 4x2 Stunden)
Komplettpreis: 299 €


zu den Terminen Anfragen

Waldkünstler: Schule/Kita

Eine Entdeckungsreise durch den Wald füllt den Korb mit unterschiedlichsten Naturmaterialien aus den reichhaltigen Gaben des Waldes. Aus ihnen wächst, was entstehen mag: ein persönliches Bild, Stockschmuck, Ketten, Naturmandalas... So findet jeder seinen ganz natürlichen und persönlichen Ausdruck.

Altersgruppe: Kita, Grundschule
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 3 Stunden
Komplettpreis: 119 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

ästhetisch
ethisch
künstlerisch
kommunikativ


zu den Terminen Anfragen

Wildniscamp: Schule/Kita

Das Wissen um Schutz, Feuer und Gemeinschaft gehörte in alten Kulturen zur Basisausstattung für das Harmonische Leben Miteinander in der Natur. Wir erproben das wilde Leben, in dem Eigenverantwortung, Miteinander und kleine Rituale Platz haben.

Altersgruppe: Grundschule, 4.-6. Klasse
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 16
Umfang: 8 Stunden (oder 4x2 Stunden)
Komplettpreis: 299 €

Angesprochene Bildungsbereiche:

ethisch
kommunikativ
naturwissenschaftlich
somatisch
sozial


zu den Terminen Anfragen