Naturcamp Dresden

Referenzen

Der Weg, den ein Individuum geht, beginnt nicht irgendwann plötzlich hinter einer Ecke, an einer Weggabelung oder am gerade sichtbaren Horizont. Er zieht sich durch ein ganzes Universum und die Summe all dessen ist ein Sack an Erfahrungen. In den vergangenen Jahren haben wir in unseren Seminaren vieles erfahren und weitergeben dürfen. Dafür sagen wir an dieser Stelle danke:


filtern nach:

JAHR:


16.08.2018 - 16.08.2018

 Eltern-Kind

 

Die Wildnis-Bande

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

Lust auf Spurenlesen, Feuer bohren, Pirschen, Tarnen, Verstecken, Vögel anlocken, am Lagerfeuer kochen und viele spannende Naturhandwerke ausprobieren? Ihr seid neugierige Naturforscher?
Ihr findet wilde Tiere, Vögel und sogar Insekten richtig spannend?
Beobachten, Anschleichen und Tiere nachahmen findet ihr cool?

Dann seid ihr richtig in der Wildnis-Bande!
Jeden zweiten Donnerstag pirschen wir durch die wilde Dresdner Heide.

Nur für Kinder! (Indianerwissen)

Liebe Eltern, wir freuen uns über begeisterte Kinder und haben inzwischen 2 Wildnisbanden - jeweils im 14-Tagesrhytmus.

Treff: Konzertplatz
Anmeldung erforderlich.


06.08.2018 - 10.08.2018

 Eltern-Kind

 

Wilder Sommer 2018

Ein toller "Wilder Sommer" liegt hinter uns. Danke an die wilden Kids, die mit aller Begeisterung dabei waren. Das Entfachen des Feuers klappte gut mit 9 Streichhölzern bis ganz ohne Streichhölzer, Gefäße wurden hergestellt, jeder fand seinen Natur-Spot und ich war erstaunt, wie still und leise sich die Crew durch den Wald bewegen kann. Tolle Hütten entstanden, Körbe und vieles mehr - und unsere Nachbarin die Bachstelze zog unentwegt aus und ein, um ihre Jungen zu versorgen. Danke an alle die dabei waren, auch an Robert und Richard!


01.06.2018 - 01.06.2018

 Wildnistraining

 

Korbflechten

Das Herstellen von Körben ist weit mehr als traditionelle Handwerkskunst. In den geflochtenen Gefäßen wurde transportiert
und gelagert, was einst für das Leben mit der Natur notwendig war. In diesem Workshop probieren sie sich selbst aus im Flechten eines eigenen Korbes. Unter der Anleitung eines Wildnispädagogen der Wildnisschule Naturcamp Dresden entsteht mit einfachen, handhabbaren Materialien in einem überschaubaren Zeitrahmen Ihr ganz persönliches Körbchen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein kleiner Korb wie vom Profi!
Es werden grundlegende Flechttechniken angewendet. Wer möchte, kann sich zudem die Technik des Flämisch Speiß zeigen lassen, einer alten Methode zum Herstellen von Schnüren mit Naturmaterialien. Ein inspirierender Workshop!


27.05.2018 - 27.05.2018

 Eltern-Kind

 

Tag der Artenvielfalt 2018

Veranstaltungsort: Johannishöhe

Gemeinsam mit dem Umweltbildungshaus luden wir in diesem Jahr zum 6. Tag der Artenvielfalt auf der wunderschönen Johannishöhe ein. Wir durchstreiften die Umgebung der Johannishöhe, bestimmten und kartierten blühende Pflanzen, Laubbäume, Vögel, Insekten und natürlich: Fährten, Spuren und Zeichen heimischer Wildtiere.


05.05.2018 - 06.05.2018

 Eltern-Kind

 

Survival-Dorf auf der Globeboot 2018

Veranstaltungsort: Moritzburg - Bad Sonnenland

Was für ein Wochenende! Auf der diesjährigen Globeboot in Bad Sonnenland/Moritzburg konnten Kinder wildes Wissen in unserem Survival Dorf ausprobieren. Über 60 Körbe wurden geflochten, 4 volle Orientierungskurse, etliche begeisterte Feuerbohrer am Bow Drill und viele viele Kinder an der Spurenbox. Ingesamt waren an diesem Wochenende über 250 Kinder in unserem ”Survival Dorf“. Vielen lieben Dank an unser tolles Team und natürlich an Globetrotter Ausrüstung Dresden!!


22.04.2018 - 22.04.2018

 Wildnistraining

 

Essbare Bäume

Auf diesem Streifzug durch die Natur erkundeten wir Bäume als Nahungsquelle, probierten viele grüne Leckereien. Schließlich gehen wir täglich an ihnen vorbei - den Bäumen. Ein essbarer Streifzug durch die stadtnahe Natur.

Kursleitung: Robert Reinschmidt


15.03.2018 - 16.03.2018

 Wildnistraining

 

Trailing Evaluierung

Trailing Evaluierung in Lausitz Spree Wald, Germany.
Danke für die Expertise von Trailing Specialist und Evaluator Nate Harvey!
Mehr dazu auf unserer Facebookseite!


04.01.2018 - 31.01.2018

 Wildnistraining

 

Wildnis-Bande

Danke für den schönen Artikel von Stefan Becker über die Wildnisbande in der Sächsischen Zeitung!

In der Heide gleich hinter dem Weißen Hirsch sind kleine Fährtenleser unterwegs. Ein Blick unter die Baumkronen.
Von Stefan Becker


Weiterlesen:

Kinder des Waldes

16.12.2017 - 16.12.2017

 Eltern-Kind

 

Traditionelles Handwerk: Korbflechten und Herstellen von Schnüren

Veranstaltungsort: Globetrotter Ausrüstung

Die Technik des Flämischen Speiß ist eine Flechttechnik, die in älteren Kulturen verwendet wurde, um reißfeste haltbare Schnüre herzustellen.Auch Bogensehnen werden mittels dieser Technik bearbeitet. Mit ein bisschen Übung werdet ihr schnell Meister darin, wir zeigen euch wie es geht.
Auch das Flechten eines eigenen Korbes aus natürlichen Materialien ist etwas, was ihr hier ausprobieren könnt. Mit ein paar Hilfestellungen werdet ihr rasch zum Korbflechter!

Anmeldung nicht erforderlich.


11.11.2017 - 11.11.2017

 Eltern-Kind

 

WILDNIS pur!

Veranstaltungsort: Globetrotter Ausrüstung

Lust auf Spurenlesen, Feuer bohren und auf ein Schädelquiz? Dann auf in die Globetrotter Filiale Dresden! Hier gibt es alles für neugierige Naturforscher: Wie sieht die Spur eines Wolfes aus? Wie kann ich die Spur eines Rehs von der eines jungen Wildschweins unterscheiden? Woran erkenne ich den Schädel eines Dachses? Bei einem Wildnisquiz könnt ihr euer Wissen und eure Aufmerksamkeit testen. Und zu guter Letzt dürft ihr unser Bow-Drill-Set ausprobieren.Was genau das ist und mit welcherTechnik ihr es benutzt - erfahrt ihr hier bei uns - im Globetrotter Kinderland. Nicht nur für Kinder!

Von 11 - 18 Uhr
Anmeldung nicht erforderlich.



21.09.2017 - 21.09.2017

 Eltern-Kind

 

Die Wildnis-Bande

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

Lust auf Spurenlesen, Feuer bohren, Pirschen, Tarnen, Verstecken, Vögel anlocken, am Lagerfeuer kochen und viele spannende Naturhandwerke ausprobieren? Ihr seid neugierige Naturforscher?
Ihr findet wilde Tiere, Vögel und sogar Insekten richtig spannend?
Beobachten, Anschleichen und Tiere nachahmen findet ihr cool?

Dann seid ihr richtig in der Wildnis-Bande!
Jeden zweiten Donnerstag pirschen wir durch die wilde Dresdner Heide.

Nur für Kinder! (Indianerwissen)

Liebe Eltern, wir freuen uns über begeisterte Kinder und haben inzwischen 2 Wildnisbanden - jeweils im 14-Tagesrhytmus.

Treff: Konzertplatz
Anmeldung erforderlich.


21.09.2017 - 21.09.2017

 Eltern-Kind

 

Herbstliche Spurenwanderung

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

Wir tauchten an diesem Tag in die Welt der Spuren und Zeichen heimischer Wildtiere. Wildschwein, Waschbär & Co hinterließen uns ihre Fährten, in denen wir lesen und stöbern konnten. Auch die Pilzfreunde kamen wie nebenbei auf ihre Kosten. Die Kinder genossen Spiel und Stockbrot ebenso wie das Erkunden der Wildschweinsuhle. Danke den Familien, die dabei waren, danke für das zur Verfügung stellen des Fotos, und danke an Globetrotter Ausrüstung Dresden, die diese Veranstaltung finanzierten.


20.09.2017 - 20.09.2017

 Wildnistraining

 

Einführung in die Wildnispädagogik

Diese Veranstaltung führten wir für den Paritätischen Wohlfahrtsdienst durch. An zwei Tagen gaben wir interessierten FÖJ?lern eine Einführung in die Wildnispädagogik, inmitten der wunderschönen Lausitz. Grundlegende Routinen
der Wildnispädagogik waren ebenso Thema wie das Entzünden eines Feuers mit dem Bow Drill. Es hat viel Spaß gemacht, danke allen Beteiligten und Organisatoren!


18.08.2017 - 19.08.2017

 Wildnistraining

 

Sprache des Waldes - Herbst 2017

Für jeden, der die Wiederanbindung zur Natur sucht, war dieses Wochenende das Richtige.
Mit dem Eintauchen in den Wald beginnt das Verstehen seiner Sprache. Alles, was wir dazu brauchen, ist die Fähigkeit, sich einzulassen. Hören wir den Vögeln zu, und erlauben ihnen, unsere Sinne zu schärfen, den Blickwinkel zu weiten und sie verstehen zu lernen. Was wir dabei erfahren wirkt bis in den Alltag hinein. Naturverständnis bekommt einen soliden Boden. Darauf wachsen nun: Fragen!
Danke für euer Kommen!


05.08.2017 - 05.08.2017

 Eltern-Kind

 

Survival Armbänder! (Schulanfang)

Wieder mal keinen Strick zur Hand? Bei uns konntet ihr euer Survival Armband ganz einfach selbst herstellen. Das sieht nicht nur schick aus, Ihr seid damit auch immer mit genug Strick ausgerüstet. Einer echten Outdoor-Sommer-Aktion steht nun nichts mehr im Wege!
Mit etwas Spucke und Geduld entstand noch der ein oder andere selbstgeschnitzte Anhänger fürs Schlüsselbund.
Selbstgemacht ist eben doch am Besten!
Danke für euer Kommen!


18.06.2017 - 18.06.2017

 Eltern-Kind

 

Glutbrennen für Kinder!

Veranstaltungsort: Konzertplatz

Glutbrennen & Schnitzen! Mit Hilfe von etwas Glut und Schnitzerei konntet ihr euch eure Lieblings-Schale oder euren Lieblings Riesenlöffel am flackernden Lagerfeuer selbst gestalten. Ganz und gar handgemacht und ganz einfach aus einem groben Stück Holz hergestellt. Es sind viele wunderschöne Schalen und Löffel entstanden. Danke für euer Kommen!




11.06.2017 - 11.06.2017

 Eltern-Kind

 

Spuren-Detektive

Veranstaltungsort: Konzertplatz

An unserer Spurenstation findet ihr heraus, welche heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt. Sind die Tierspuren bestimmt, könnt ihr sie mit Gips ausgießen. Erprobt hier echt tierische Gangarten oder löst knifflige Spurenrätsel. Danke für euer Kommen und eure detektivische Neugierde!

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)


01.06.2017 - 01.06.2017

 Eltern-Kind

 

Survival Armbänder! (KinderTag)

Veranstaltungsort: Globetrotter Ausrüstung

Wieder mal keinen Strick zur Hand? Bei uns konntet ihr euer Survival Armband ganz einfach selbst herstellen. Das sieht nicht nur schick aus, Ihr seid damit auch immer mit genug Strick ausgerüstet. Einer echten Outdoor-Sommer-Aktion steht nun nichts mehr im Wege!
Mit etwas Spucke und Geduld entstand noch der ein oder andere selbstgeschnitzte Anhänger fürs Schlüsselbund.
Selbstgemacht ist eben doch am Besten!
Danke für euer Kommen!


01.06.2017 - 01.06.2017

 Eltern-Kind

 

Traditionelles Handwerk: Korbflechten!

Veranstaltungsort: Konzertplatz

Kindertag! Mit viel Spaß und Geschick konntet ihr an diesem Tag euren eigenen Korb selbst flechten. Das kam bei Kindern ebenso gut an wie bei vielen Erwachsenen. Es entstanden viele Profi-Körbe an diesem Tag an diesem Tag auf dem Konzertplatz, und so manch einer hat hier wohl sein Talent fürs Korbflechten entdeckt. Danke fürs Kommen und Flechten!


14.05.2017 - 14.05.2017

 Eltern-Kind

 

Tag der Artenvielfalt 2017

Veranstaltungsort: Johannishöhe

Gemeinsam mit der Johannishöhe luden wir auch 2017 wieder zum Geo-Tag der Artenvielfalt ein. Wir durchstreiften die Umgebung der Johannishöhe, bestimmten und kartierten blühende Pflanzen und Laubbäume, untersuchten Insekten, entdeckten Vogelnester mit und ohne Bewohner und schauten am alten Dachsbau vorbei - bevor uns die vorübergehende Gewitterstimmung dazu brachte, vom Kuchen, Kaffee und selbstgebackenem Brot zu probieren.

Natürlich kam auch der CyberTracker wieder zum Einsatz, so dass wir unsere Funde auch kartieren konnten. Gemeinsame Wildnis-Spiele auf der bunten Wiese der Johannishöhe rundeten die Vielfalt des Tages ab.

Danke an alle die gekommen sind für diesen schönen Tag!


06.05.2017 - 07.05.2017

 Eltern-Kind

 

Orientierungskurse für kleine Globetrotter auf der GlobeBoot 2017

Veranstaltungsort: Moritzburg - Bad Sonnenland

WOW - Was für ein Wochenende! Auch auf der diesjährigen Globeboot in Moritzburg führten wir Orientierungskurse für kleine Globetrotter durch. Knapp 100 Teilnehmer nahmen an unseren Orientierungskursen teil, über 3 Kilo Gips verarbeiteten wir für unzählige Tierspuren. Danke für die vielen netten Gespräche, danke an alle die da waren, und vielen Dank an Globetrotter Ausrüstung Dresden! Bis nächstes Jahr.


13.04.2017 - 13.04.2017

 Eltern-Kind

 

Glutbrennen für Kinder!

Veranstaltungsort: Konzertplatz

Glutbrennen & Schnitzen! Mit Hilfe von etwas Glut und Schnitzerei konntet ihr euch eure Lieblings-Schale oder euren Lieblings Riesenlöffel am flackernden Lagerfeuer selbst gestalten. Ganz und gar handgemacht und ganz einfach aus einem groben Stück Holz hergestellt. Es sind viele wunderschöne Schalen und Löffel entstanden. Danke für euer Kommen!




03.12.2016 - 03.12.2016

 Eltern-Kind

 

Traditionelles Handwerk: Korbflechten 2016

Veranstaltungsort:

Unzählige und wunderschöne Körbe entstanden an diesem Tag in der Globetrotter Filiale in Dresden. Ihr konntet einen Korb selbst flechten und dabei jede Menge über traditionelle Handwerkstechniken erfahren, wie zum Beispiel das Herstellen von reißfesten und haltbaren Schnüren aus Naturmaterialien. Danke für das große Interesse!


29.10.2016 - 29.10.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Spurendetektive beim Fisch&Waldfest

Veranstaltungsort:

Auf Spurensuche in Moritzburg - Auch beim Fisch & Waldfest waren wir mit unserer Spurenbox dabei. Welchen heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt - das konntet ihr hier herausfinden.


22.10.2016 - 22.10.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Entdecke die verborgene Wildnis und geheimnisvolle Tierwelt im heimischen Wald – und kartiere sie mit dem CyberTracker

Auf dem Wildnispädagogischen Spurenspaziergang unter dem Thema ”Entdecke die verborgene Wildnis und geheimnisvolle Tierwelt im heimischen Wald – kartiere sie mit dem CyberTracker" erkundeten 15 Teilnehmer die Dresdner Heide aus der Sicht eines Fährtenlesers.

Dazu nutzten wir das Geflecht aus hinterlassenen Fährten und Zeichen, genauer Beobachtung und natürlich: unsere Spürnasen. So machten wir jede Menge Funde, entdeckten kleine Geschichten und Hinterlassenschaften heimischer Tiere.

Wir kartierten die Funde mit dem CyberTracker. Jeder einzelne Fund wurde per Tablet mit den geografischen Koordinaten abgespeichert. Am Ende unserer Entdeckungstour hatten wir so eine Karte erstellt, auf der alle Funde und Fundorte sichtbar sind.

Leckeres Stockbrot am Lagerfeuer rundete diesen Tag bei regenfreiem Wetter ab.

Ein großer Dank an GLOBETROTTER für das Ermöglichen und Unterstützen dieser Veranstaltung!



01.10.2016 - 01.10.2016

 Wildnistraining

 

Spurenspaziergang 1.10.2016

Bei diesem Spurenspaziergang erkundeten wir ein kleines Gebiet der Dresdner Heide und machten dabei viele spannende Entdeckungen. Ob hier ein Hund, Fuchs oder Wolf entlang ging, wie der Bau eines Steinmarders aussehen kann und wo die Eichhörnchen und Specht ihr Frühstück verputzen konnten wir neben vielen anderen Dingen entdecken. Danke für diese schönen Stunden im Wald!


24.09.2016 - 24.09.2016

 Eltern-Kind

 

Auf der Spur des Marderhundes

Veranstaltungsort:

Der Marderhund ist ein sehr heimliches, und auch nicht sehr bekanntes Wildtier.
Das war Anlass für uns, diesen Vertreter unserer zugezogenen Raubtiere einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie sieht er aus, was frisst er, wo lebt er? Mit der Beantwortung dieser Fragen konntet ihr selbst und auch manch Erwachsene zum Marderhund-Experten werden und interessante Raubtierschädel begutachten.

Ort: GLOBETROTTER Filiale Dresden
von 11-18 Uhr


20.09.2016 - 21.09.2016

 Wildnistraining

 Paritätischer Wohlfahrtsdienst

Einführung in die Wildnispädagogik

Diese Veranstaltung führten wir für den Paritätischen Wohlfahrtsdienst durch. An zwei Tagen gaben wir interessierten FÖJ?lern eine Einführung in die Wildnispädagogik, inmitten der wunderschönen Lausitz. Grundlegende Routinen
der Wildnispädagogik waren ebenso Thema wie das Entzünden eines Feuers mit dem Bow Drill. Es hat viel Spaß gemacht, danke allen Beteiligten und Organisatoren!


01.09.2016 - 04.09.2016

 Wildnistraining

 

1.-4.9.2016: Gerben

Bei unserem Gerbkurs auf der Johannishöhe entstanden wunderschöne Wildleder, die nun im Gepäck glücklicher Teilnehmer ihren nach Hause finden und für hoffentlich viel Inspiration, Lust und Laune zum Weiter-Gerben sorgen. Danke an Klara-Marie Schulke, die den Kurs mit all ihrer Erfahrung im Gerben leitete und viel spannendes Wissen zum Gerben weiter gab.


13.06.2016 - 17.06.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Entdecke die wilde Natur Deutschlands - mit Scout App und Cybertracker

Veranstaltungsort:

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von bildungsbenachteiligten heimischen Kindern und Kindern von Asylbewerbern erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.


04.06.2016 - 04.06.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

4.6. Fachliche Exkursion Güterfelde - Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere – Spurenlesen als Methode des nicht-invasiven Populationsmonitorings

Veranstaltungsort:

Während dieser Exkursion bekamen die Teilnehmer eine Einführung in das Thema Fährtenlesen, mit theoretischen und praktischen Anteilen. Im Vordergrund stand die sichere Bestimmung heimischer Säugetierarten anhand ihrer Trittsiegel und Zeichen.
Danke an alle Teilnehmer/Innen, die sehr interessiert gelauscht und gearbeitet haben.


01.06.2016 - 01.06.2016

 Eltern-Kind

 

Spuren-Detektive

Veranstaltungsort: Konzertplatz

An unserer Spurenstation findet ihr heraus, welche heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt. Sind die Tierspuren bestimmt, könnt ihr sie mit Gips ausgießen. Erprobt hier echt tierische Gangarten oder löst knifflige Spurenrätsel. Danke für euer Kommen und eure detektivische Neugierde!

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)


22.05.2016 - 22.05.2016

 Eltern-Kind

 

22.05.2016: Tag der Artenvielfalt

Zum dritten Mal fand der Tag der Artenvielfalt auf der Johannishöhe in Tharandt statt. Eine Einladung, den nah gelegenen Dachsbau auf frische Spuren zu erkunden. Wir konnten sehen, wo der Dachs seine persönliche Aussichtsplattform eingerichtet hat, sahen die Spuren des Waschbären, der sich hin und wieder bis zum Kühlschrank der Johannishöhe vortastet und erkundeten Pflanzenund Kleintiere. Einige der Funde wurden mit dem CyberTracker kartiert, so erhielten wir einen Überblick über einige Funde des Tages. Schließlich konnten wir uns mit leckeren Kuchen und Kaffee, bereitgestellt von der Johannishöhe, stärken.
Danke an das Team der Johannishöhe und die Wildnisschule Dachspfad.


30.04.2016 - 01.05.2016

 Eltern-Kind

 

Orientierungskurse für kleine Globetrotter auf der GlobeBoot 2016

Veranstaltungsort: Moritzburg - Bad Sonnenland

Auch auf der diesjährigen Globeboot in Moritzburg führen wir Orientierungskurse für kleine Globetrotter durch. Wir machen uns vertraut mit dem Lauf der Sonne, es gibt ein paar Kniffe im Umgang mit Karte und Kompass - und auf geht es zu einer kleinen Orientierungswanderung. Kostenfrei und nur für Kinder (Geheimes Kinderwissen!)

Samstag 30.04.16 13.00 Uhr und 15.00 Uhr
Sonntag 01.05.16 11.00 Uhr / 12.30 Uhr / 14.00 Uhr / 15.30 Uhr

Anmeldungen vor Ort.


24.04.2016 - 24.04.2016

 Wildnistraining

 

24.4.: Glutbrennen für Kinder (geheimes Kinderwissen)

An diesem Tag konntet ihr eure eigene Schale herstellen und euch dabei vom Rauch des Lagerfeuers räuchern lassen. Es sind tolle Schalen entstanden. Danke allen kleinen und großen Kreativen, vor allem den fleißigen Eltern, die kräftig mit gearbeitet haben!


10.04.2016 - 10.04.2016

 Kindergeburtstag

 

10.4.: Walddetektive - heimischen Tieren auf der Spur

Sehr gespannt waren wir auf das, was wir entdecken würden. So gingen acht eifrige Spurensucher auf Pirsch durch die Dresdner Heide. Verschiedenste Spuren und Zeichen von Wildschwein, Reh, Bunt- und Schwarzspecht, Mäusen waren ebenso spannend wie die Sichtungen von Amsel, Buntspecht, oder Rabenvögel. Alle Funde wurden kartiert, so das eine wirklich umfangreiche Biodiversitätskarte entstand. Danke an alle!


03.04.2016 - 03.04.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Spurenspaziergang

Die Dresdner Heide zeigt sich von ihrer wilden Seite, sobald wir es zulassen. Gerade tagsüber ist es nicht leicht, Wildtiere zu erblicken. Ihre Spuren und Zeichen sind zunächst oft das einzige, was wir von ihnen sehen. Das können ganz verschiedene Hinweise sein, wie Federn, Trittsiegel, Baue, Nester, Fraßspuren - die Bandbreite ist groß. Und einmal entdeckt entschlüsseln sie für uns Vorkommen, Bestand, Verhalten und Gewohnheiten hier lebender Wildtiere.
Bei diesem Spurenspaziergang streifen wir durch das Revier der Dresdner Heide, halten die Augen offen für Fährten, Spuren und Zeichen, entdecken Spannendes und vielleicht Unvermutetes.
Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung erforderlich.


01.04.2016 - 20.12.2016

 Schulen / Kitas

 59. Grundschule

Cybertracker – Grundschüler erforschen und kartieren heimische Wildtiere

Digitale Speicherung und Auswertung der Biodiversität und von Spuren setzt die Analyse und sichere Bestimmung voraus. Also gingen wir hinaus, erkundeten die Dresdner Heide und hier lebende Tiere und Pflanzen. Kaum hatten wir unseren Focus auf Details gelegt, entdeckten die Kinder viele Spuren, Zeichen, Pflanzen und Tiere. Nach gemeinsamer Bestimmung sammelten wir die Daten mit mobilen Handgeräte und erstellten so über die Zeit eine umfassende Biodiverstitätskarte.


27.03.2016 - 27.03.2016

 Wildnistraining

 

27.3.: Orientierungskurs für kleine Entdecker

Nur für Kinder! (Geheimes Kinderwissen)
Ihr wollt wie Geronimo durch den Wald pirschen? Damit das bald klappt gab es hier ein paar Kniffe für eine bessere Orientierung: vom Lauf der Sonne, über Wind und Wetter bis hin zu einem kleinen Orientierungslauf mit Karte und Kompass. Und während ihr euch orientiert habt, konnten eure Eltern gemütlich auf dem Konzertplatz verweilen.


21.03.2016 - 25.03.2016

 Wildnistraining

 

21.3.-25.3. Entdecke die wilde Natur Deutschlands

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von Ferienkindern erkundeten wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen wurden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworteten. Es hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht!


12.03.2016 - 12.03.2016

 Eltern-Kind

 

Kindergeburtstag 12.03.: Heimischen Tieren auf der Spur

Ein toller Tag im Wald! Wir fanden Spuren von Waschbär und Wildschwein, schauten uns auch die sonstigen Hinterlassenschaften unserer heimischen Tiere
an.
"Danke für den schönen und außergewöhnlichen Kindergeburtstag. Auf der Rückfahrt war es still in den Autos, einige schliefen. Das sagt alles."


12.03.2016 - 12.03.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Spurenspaziergang 12.03.

Das Wetter war perfekt für das Spurenlesen an diesem Tag. Im weichen Boden fanden wir die Trittsiegel von Wildschwein, Reh, Waschbär, stießen auf Rupfungen, Losungen und vieles mehr.
Die Tiere haben sich wirklich alle Mühe gegeben, uns ihre Spuren und Zeichen zu hinterlassen.


04.03.2016 - 06.03.2016

 Wildnistraining

 

abenteuer outdoor 2016

Auch in diesem Jahr waren wir mit einem Stand auf der Messe "abenteuer outdoor" vertreten. Vom 4.-6. März konnte man uns am Stand A23 in Halle 2 besuchen. Es gab kleinere Aktionen für Kinder sowie Informationen zu unserem Seminar- und Kursangebot für Erwachsene, Familien, Schulen & Kitas.


24.02.2016 - 16.03.2016

 Schulen / Kitas

 

Feuer 24.2.-16.3.16

In diesem Projekt an der Laborschule ging es um alles, was mit Feuer zu tun hat:
Wie mache ich ein Feuer mit nur einem Streichholz, oder gar ohne Streichhölzer? Was brennt gut, was nicht? Was sind die guten Seiten des Feuers, und was tun wenn es brennt? Das erkundeten wir, natürlich am Feuer!


15.02.2016 - 19.02.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

Entdecke die wilde Natur Deutschlands - mit Scout App und Cybertracker

Veranstaltungsort:

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von bildungsbenachteiligten heimischen Kindern und Kindern von Asylbewerbern erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.


01.02.2016 - 14.03.2016

 Schulen / Kitas

 

Haus- und Nutztiere 1.2.-14.3.16

In diesem Projekt an der NUS beschäftigen wir uns mit den wilden Seiten unserer Haustiere. Wie sehen ihre Spuren aus, was für Sinne nutzen sie, und woher kommen sie überhaupt - unsere Haustiere? Viele Spiele und kleinere Aktionen zu Haustieren und ihren Sinnen rundeten dieses Projekt ab.


23.01.2016 - 23.01.2016

 Das Persönliche Geschenk

 

GlobeKids: Fährtenlesen auf der GlobeWelt

Veranstaltungsort:

Auf Spurensuche in der Globetrotter Filiale Dresden! Auch am 23.1. sind wir mit unserer Spurenbox wieder auf der Globewelt. Erfahrt, welche heimischen Tiere welche Abdrücke hinterlassen, und mit welchen Bestimmungsmerkmalen die Zuordnung einer Spur leichter fällt. Sind die Spuren bestimmt, könnt ihr sie mit Gips ausgießen, oder ein Spurenrätsel lösen. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Informationen hier: https://www.globetrotter.de/filialen/veranstaltungen

23.1.2016 - 11.00 bis 18.00 Uhr
Kostenfrei.
Keine Anmeldung erforderlich.


21.11.2015 - 21.11.2015

 Wildnistraining

 

21.11.15: Trittsiegel und Zeichen heimischer Wildtiere - Spurenlesen als Methode des nicht-invasiven Populationsmonitorings

An dieser fachlichen Exkursion im wunderbaren Spurengebiet der Lausitz nahmen 17 Studenten verschiedener Fachrichtungen und fachliche Interessierte teil. Das Wetter spielte mit, so konnten wir uns ganz auf das Thema Fährtenlesen in Theorie und Praxis fokussieren. Im Vordergrund stand die sichere Bestimmung heimischer Säugetierarten anhand ihrer Trittsiegel und Zeichen. Ein intensiver Tag voller Trittsiegel und Fährten mit Stefanie Argow und Antje Beneken.




19.10.2015 - 23.10.2015

 Das Persönliche Geschenk

 

Entdecke die wilde Natur Deutschlands - mit Scout App und Cybertracker

Veranstaltungsort:

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von bildungsbenachteiligten heimischen Kindern und Kindern von Asylbewerbern erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.


08.10.2015 - 11.10.2015

 Das Persönliche Geschenk

 

Wildnisleben: Fährtenlesen

Das Fährtenlesen ist eine der direktesten Arten, uns wieder in Kontakt zur Natur bringen und an das Wissen über die heimische Natur zu gelangen. Unser Verständnis für Zusammenhänge der Natur und für ihre Bewohner wächst dabei enorm weil wir beginnen, die richtigen Fragen zu stellen.
Die Spuren und Zeichen, die uns heimische Tiere hinterlassen, sind zunächst oft das einzige, was wir von ihnen sehen. Sie entschlüsseln für uns Bestand und Wohlergehen einer Population einer Region, lassen Rückschlüsse auf ihr Verhalten und ihre Gewohnheiten zu. Indigene Naturvölker waren auf die Kunst des Fährtenlesens angewiesen, sie sicherte das Überleben einer Gemeinschaft.
An diesem Wochenende steigen wir ein in diese Kunst, halten die Augen offen für Fährten, Trittsiegel und andere Zeichen, die uns etwas über diejenigen offen legen, die sie hinterlassen haben. In diesem Basisseminar beschäftigen uns vor allem die häufigeren heimischen Säugetierarten. Die Nasen sind oft nah am Boden, dabei gibt es viele spannende und vielleicht unerwartete Dinge zu entdecken...

Kursleitung: Antje Beneken
Mindestteilnehmer: 7

Mitzubringen sind: Notizbuch und Stift, Sitzkissen, Regenkleidung, Maßband/Zollstock, falls vorhanden Spurenbücher.

Nächster Termin: Frühjahr 2018


17.08.2015 - 21.08.2015

 Das Persönliche Geschenk

 Laborschule Dresden

Cybertracker - Entdecke die Artenvielfalt deiner Umgebung

Veranstaltungsort:

Cybertracker - Entdecke die Artenvielfalt

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von Ferienkindern der Laborschule erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.


10.08.2015 - 14.08.2015

 Das Persönliche Geschenk

 Laborschule Dresden

Cybertracker - Entdecke die Artenvielfalt deiner Umgebung

Veranstaltungsort:

Cybertracker - Entdecke die Artenvielfalt

Bei diesem Programm handelt es sich um ein gefördertes Projekt des BMBF. Mit einer Gruppe von Ferienkindern der Laborschule erkunden wir in dieser Woche die heimische Region. Mit Hilfe von Geocaching-Routen werden die Kinder an spannende Plätze geführt, an denen sie Fragen zu Wildtieren oder Pflanzen beantworten müssen. Hierbei werden die Kinder an das Thema, wie man die Anwesenheit einer bestimmten Art erkennen kann, herangeführt. Welche Arten kommen überhaupt hier vor?
Zusätzlich zu den vorgefertigten Routen können die Kinder selbst GPS-Punkte für von Wildtieren hinterlassene Spuren setzen. Hier kommt der Cybertracker zum Einsatz. Es handelt es sich um eine dafür entwickelte Applikation, die jeder nach einer kurzen Einweisung selbst bedienen und somit Daten sammeln kann. Sind die Daten gesammelt, werden Sie von den Handgeräten wie Pocket PC oder Tablet auf den Laptop gespielt und mittels einer Karte übersichtlich angezeigt. Beim Datensammeln werden gefundene Arten mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Es entsteht dank Cybertracker eine Biodiversitätskarte des Areals.


10.07.2015 - 12.07.2015

 Das Persönliche Geschenk

 

Wildnisleben: Fährtenlesen 3 Tage

An diesem Wochenende stiegen wir gemeinsam ein in die Kunst des Fährtenlesens. Danke an alle Teilnehmer, die ihre Nasen mit uns über die Lausitzer Fährten hielten, und die Neugier und Freude daran. Es war ein Thema für alle: Erwachsene und ihre Kinder an einem tollen, sonnigen Wochenende!


02.07.2015 - 05.07.2015

 Wildnistraining

 

Gerben 2015

An diesem verlängerten Wochenende entstanden wundervolle und einzigartige Leder aus den Häuten von Damwild und Reh. Das Gerben auf natürliche Weise, das schaben, wringen und trocken ziehen wurde von Klara-Marie Schulke fachkundig und erfahren angeleitet. Jeder nahm zum Schluss feines, weich gegerbtes Wildleder mit nach Hause - und die Lust auf Weitermachen!


27.06.2015 - 28.06.2015

 Eltern-Kind

 

7. Globetrotter Family Camp

Veranstaltungsort: Moritzburg - Bad Sonnenland

Es war ein wunderschönes Wochenende Outdoor aktiv für die ganze Familie. Auch 2015 veranstaltete Globetrotter das beliebte Globetrotter Family Camp – in diesem Jahr erstmalig am neuen Standort in Moritzburg, Ferienpark Bad Sonnenland, mit uns als Partner. Wundervolle Leute kamen zusammen, und trotz anderer Wetterprognosen konnten wir uns riesig über gutes Wetter freuen. Gemeinsame Aktionen wie die Orientierungswanderung, der Laubhüttenbau oder die Bootstour wurden beim gemeinsamen Abend am Lagerfeuer ausgewertet und abgerundet. Der Ausflug in den Kletterwald bestimmte den Sonntag und wird vor allem bei den Kids in bester Erinnerung bleiben. Danke auch unseren treuen Begleit-Hunden, die vor allem den Kindern ans Herz gewachsen sind. Und das in nur zwei Tagen! Wir sagen: Danke.


31.05.2015 - 31.05.2015

 Wildnistraining

 

Tag der Artenvielfalt 2015

Gemeinsam mit der Johannishöhe und der Wildnisschule Dachspfad luden wir zum zweiten Mal ein zum Geo-Tag der Artenvielfalt! Mit Hilfe von Bestimmungsbüchern und Naturkennern wurden entdeckte Pflanzen & Tiere bestimmt und aufgenommen. Auch für Kaffee und leckeren Kuchen war gesorgt. Danke an alle, die gekommen sind!


22.05.2015 - 24.05.2015

 Das Persönliche Geschenk

 

Hunde-Spurenwanderung im Müritz Nationalpark

Ein Wochenende lang (22.-24.5.2015, Pfingsten) ging es mit dem Hund die Natur! Es war ein rundes Wochenende, bei dem Hunde und Besitzer Natur pur tankten. Auch das Spurenlesen war natürlich dabei. Freundlicherweise hinterließen die heimischen Tiere des Müritz Nationalpark ihre Fährten zum lesen, rätseln, deuten.


09.05.2015 - 10.05.2015

 Eltern-Kind

 

Orientierungskurse für kleine Globetrotter auf der GlobeBoot 2015

Veranstaltungsort: Moritzburg - Bad Sonnenland

Auf der GlobeBoot 2015 in Moritzburg führten wir Orientierungskurse für kleine Globetrotter durch. Der Lauf der Sonne, die Arbeit mit Karte und Kompass und ein paar Kniffe brachte insgesamt 60 Kindern ein bisschen mehr Orientierung, und die Ausflüge ins Gelände machte allen viel Spaß. Wir sagen: Danke!
Datum: 09./10.05.2015


06.03.2015 - 08.03.2015

 Eltern-Kind

 

abenteuer outdoor

Veranstaltungsort:

Vom 6. bis 8. März konnten die Besucher der abenteuer outodoor bei uns am Stand mit ihren Kindern unter anderem auf Spurensuche gehen. Kleinere Aktionen für Kinder rund um das Thema Spuren und Vögel warteten, und natürlich gab es Infos zu unseren Wildniskursen... Ein rundes Wochenende, was viel Spaß gemacht hat!


07.01.2015 - 04.02.2015

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Auf den Spuren heimischer Wildtiere: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

So ist es oft: Die meisten unserer heimischen Tiere zeigen sich uns nur selten. Wie können wir dann wissen, wer vor unserer Tür lebt, wenn wir sie nicht mit eigenen Augen sehen?
Sie hinterlassen Spuren, Zeichen. Doch welche Spuren sind das, und was sind eigentlich ”Spuren, Fährten und Zeichen“? Was verraten sie uns über den, der sie hinterlassen hat? Können wir sehen, ob das Tier in Eile war, und was es hier tat? Wo schläft es und was sind seine Gewohnheiten? Die Beantwortung solcher Fragen war für unsere Vorfahren nicht nur lebensnotwendig wenn Sie auf Jagd gingen – sie war Teil ihres ganz normalen Alltags. Sie lasen den Boden und die Umgebung, ganz selbstverständlich, so wie wir heute Bücher lesen. Können wir das auch? Lasst es uns ausprobieren und auf Spurensuche gehen!
Das Spuren lesen ist eine unglaubliche und großartige Kunst, mit der man niemals fertig wird.

Für weiterführende Schulen empfehlen wir mind. 2 Einheiten, so daß auch Grundlagen ausreichend vermittelt werden können.


05.01.2015 - 02.02.2015

 Schulen / Kitas

 Natur - und Umweltschule

Säugetiere - Verborgene Nachbarn: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Viele unserer heimischen Säugetiere sind sehr geschickt darin, sich zu verbergen. Kommen wir ihnen auf die Spur! Häufige einheimische Tiere beschäftigen uns - ihre Eigenarten, ihr Aussehen, Lebensweisen, ihre Fährten - ihre Geschichten. Wir gehen an einschlägige Plätzen auf Spurensuche. Sind Trittsiegel gefunden und gemeinsam bestimmt, stellen wir Abdrücke her.


05.11.2014 - 17.12.2014

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Bruder Wolf: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Der Wolf kehrt nach Hause zurück, und mit ihm viele Fragen: Wo war er nur so lange, der Wolf? Was tut er? Wie gefährlich ist er wirklich? Frisst er mich? Ziel ist es, Antworten zu finden um schon bald mit ihm respektvoll in guter Nachbarschaft leben zu können. Er ist in vielen Teilen Deutschlands schon wieder da, der Wolf. Es ist gut, sich schon vor seinem Auftauchen in der unmittelbaren Umgebung mit ihm und den Mythen und Ängsten, die mit dem Wolf verbunden sind, zu beschäftigen.


03.11.2014 - 15.12.2014

 Schulen / Kitas

 Natur - und Umweltschule

Auf den Spuren heimischer Wildtiere: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

So ist es oft: Die meisten unserer heimischen Tiere zeigen sich uns nur selten. Wie können wir dann wissen, wer vor unserer Tür lebt, wenn wir sie nicht mit eigenen Augen sehen?
Sie hinterlassen Spuren, Zeichen. Doch welche Spuren sind das, und was sind eigentlich ”Spuren, Fährten und Zeichen“? Was verraten sie uns über den, der sie hinterlassen hat? Können wir sehen, ob das Tier in Eile war, und was es hier tat? Wo schläft es und was sind seine Gewohnheiten? Die Beantwortung solcher Fragen war für unsere Vorfahren nicht nur lebensnotwendig wenn Sie auf Jagd gingen – sie war Teil ihres ganz normalen Alltags. Sie lasen den Boden und die Umgebung, ganz selbstverständlich, so wie wir heute Bücher lesen. Können wir das auch? Lasst es uns ausprobieren und auf Spurensuche gehen!
Das Spuren lesen ist eine unglaubliche und großartige Kunst, mit der man niemals fertig wird.

Für weiterführende Schulen empfehlen wir mind. 2 Einheiten, so daß auch Grundlagen ausreichend vermittelt werden können.


17.09.2014 - 15.10.2014

 Schulen / Kitas

 Natur - und Umweltschule

Bäume, Blätter, Knospen: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Alte Bäume sind weise, gute Freunde. Dank der Bäume haben wir den unglaublichen Lebensraum Wald. Was verraten uns die Bäume über den Lebensraum? Wie kann ich sie sicher bestimmen? Solche Fragen beschäftigen uns genauso wie das alte Wissen um ihren Nutzen, ihr Geschenk für Tier und Mensch.


29.06.2014

 Wildnistraining

 

Tag der Artenvielfalt 2014

Gemeinsam mit der Johannishöhe und der Wildnisschule Dachspfad luden wir erstmalig ein zum Geo-Tag der Artenvielfalt ein. Es galt, die Artenvielfalt in der Umgebung der Johannishöhe zu entdecken, sie zu bestimmen und diese Daten zu sammeln. Mit dem Cybertracker wurden die Daten zur Artenvielfalt auf digitalen Handgeräten gesammelt und anschließend in die bundesweite Zusammenfassung geschickt. Ein besonderes Geschenk war das Reh, was wir im Feld aus nächster Nähe beobachten durften.



06.06.2014 - 09.06.2014

 Eltern-Kind

 

Pfingstcamp für Erwachsene und Kinder

4 Tage Wilde Zeit für Draußen: Raus aus dem Alltag – rein in den Wald. Das hieß für uns: Zeit Miteinander, für Naturerfahrungen, gemeinsames Kochen am Feuer, die Nacht im Wald riechen, die Vögel belauschen...


04.06.2014 - 16.07.2014

 Schulen / Kitas

 

Scout: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Das Wissen um Orientierungstechniken, natürliche Gefahren und um Schutz und Komfort beim Einrichten eines Lagers ist wertvoll, um in Achtsamkeit und Harmonie mit der Natur zu leben. Orientierung ist eine uralte Gabe, die jeder von uns hat. Wir nähren sie mit Geschichten vom Wandern und Umherstreifen, orientieren uns am Lauf der Sonne und an Songlines. Es werden einfach anwendbare Möglichkeiten erarbeitet und erprobt, die helfen, sich besser orientieren zu können.
Welche natürlichen Gefahren können mir begegnen und wie kann ich mich davor schützen? Was tue ich, wenn ich mich verlaufen habe, wenn ich verletzt bin, oder wenn es blitzt und donnert? Wie halte ich mich warm? Wie gehe ich mit Zecken um? Das sind Fragen mit denen wir uns beschäftigen, um von Unsicherheit zu Sicherheit im Umgang mit Gefahren zu gelangen.
Ebenso beschäftigen uns heimische Giftpflanzen, die jedes Kind unbedingt kennen sollte.
Dazu wird auch die Kunst des unauffälligen Bewegens erlernt und angewendet. Natürlich errichten wir uns ein ganz einfaches, aber gemütliches Lager - Lasst uns pirschen, tarnen, verstecken!



06.11.2013 - 18.12.2013

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Bruder Wolf: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Der Wolf kehrt nach Hause zurück, und mit ihm viele Fragen: Wo war er nur so lange, der Wolf? Was tut er? Wie gefährlich ist er wirklich? Frisst er mich? Ziel ist es, Antworten zu finden um schon bald mit ihm respektvoll in guter Nachbarschaft leben zu können. Er ist in vielen Teilen Deutschlands schon wieder da, der Wolf. Es ist gut, sich schon vor seinem Auftauchen in der unmittelbaren Umgebung mit ihm und den Mythen und Ängsten, die mit dem Wolf verbunden sind, zu beschäftigen.


28.08.2013 - 16.10.2013

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Das Geheimnis der Vögel: Schule/Kita

Es ist still im Wald geworden, denn für die Vögel ist der Sommer vorbei. Einige haben sich sogar schon auf den Weg in den Süden gemacht, andere bereiten sich gerade darauf vor. Aber nicht alle! Welche Vögel bleiben, und wie überleben sie den kalten Winter? Warum bleiben sie hier, während ihre Artgenossen in den Süden ziehen? Was sind Teilzieher, Langstreckenzieher, Kurzstreckenzieher? - Das sind Fragen die uns während des Projektes beschäftigen.


26.06.2013

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Tag der Artenvielfalt 2013

Biokartierung zum Tag der Artenvielfalt 2013 auf dem Gelände der Laborschule Dresden.

BioKartierung 2013

28.05.2013 - 10.07.2013

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wildniscamp: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Das Wissen um Schutz, Feuer und Gemeinschaft gehörte in alten Kulturen zur Basisausstattung für das Harmonische Leben Miteinander in der Natur. Wir erproben das wilde Leben, in dem Eigenverantwortung, Miteinander und kleine Rituale Platz haben.


09.04.2013 - 15.05.2013

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Auf den Spuren heimischer Wildtiere: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

So ist es oft: Die meisten unserer heimischen Tiere zeigen sich uns nur selten. Wie können wir dann wissen, wer vor unserer Tür lebt, wenn wir sie nicht mit eigenen Augen sehen?
Sie hinterlassen Spuren, Zeichen. Doch welche Spuren sind das, und was sind eigentlich ”Spuren, Fährten und Zeichen“? Was verraten sie uns über den, der sie hinterlassen hat? Können wir sehen, ob das Tier in Eile war, und was es hier tat? Wo schläft es und was sind seine Gewohnheiten? Die Beantwortung solcher Fragen war für unsere Vorfahren nicht nur lebensnotwendig wenn Sie auf Jagd gingen – sie war Teil ihres ganz normalen Alltags. Sie lasen den Boden und die Umgebung, ganz selbstverständlich, so wie wir heute Bücher lesen. Können wir das auch? Lasst es uns ausprobieren und auf Spurensuche gehen!
Das Spuren lesen ist eine unglaubliche und großartige Kunst, mit der man niemals fertig wird.

Für weiterführende Schulen empfehlen wir mind. 2 Einheiten, so daß auch Grundlagen ausreichend vermittelt werden können.


19.11.2012 - 07.12.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Vogelschutz ganz praktisch: Schule/Kita

Was brauchen Vögel, die im Winter hier bleiben? Was können wir tun, damit es Ihnen gut geht? Nach ein paar Anfangsüberlegungen dazu kommen wir ins Tun: wir stellen Vogelfutter her, und bauen ein Vogelfutterhaus.


15.10.2012 - 26.10.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Säugetiere - Verborgene Nachbarn: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Viele unserer heimischen Säugetiere sind sehr geschickt darin, sich zu verbergen. Kommen wir ihnen auf die Spur! Häufige einheimische Tiere beschäftigen uns - ihre Eigenarten, ihr Aussehen, Lebensweisen, ihre Fährten - ihre Geschichten. Wir gehen an einschlägige Plätzen auf Spurensuche. Sind Trittsiegel gefunden und gemeinsam bestimmt, stellen wir Abdrücke her.


09.07.2012 - 12.07.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Walderlebnistage: Schule/Kita

In diesen Tagen beschäftigen wir uns mit dem, was uns draußen begegnet und anspricht. Vielleicht gehen wir auf Spurensuche, entdecken Früchte und Samen, erforschen Insekten oder gestalten ein Naturmandala. So lassen wir uns treiben durch die Zeichen des Waldes.


06.06.2012 - 25.06.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Waldkünstler: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Eine Entdeckungsreise durch den Wald füllt den Korb mit unterschiedlichsten Naturmaterialien aus den reichhaltigen Gaben des Waldes. Aus ihnen wächst, was entstehen mag: ein persönliches Bild, Stockschmuck, Ketten, Naturmandalas, Traumfänger... So findet jeder seinen ganz natürlichen und persönlichen Ausdruck. Hier könnt ihr wild & kreativ sein!


02.05.2012 - 30.05.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Vogelstimmenwanderung: Schule/Kita

Die Vogelleute verdienen in diesen Stunden unser Gehör. Auf unserer leisen Entdeckungsreise durch den Wald lauschen wir und spähen nach den Vogelmännern aus, die ihr Bestes im Sängerwettstreit geben. Wir beobachten, hören zu und versuchen sie nachzuahmen und herauszufinden, wer da wo singt und warum.


17.04.2012 - 23.05.2012

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Bäume, Blätter, Knospen: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Alte Bäume sind weise, gute Freunde. Dank der Bäume haben wir den unglaublichen Lebensraum Wald. Was verraten uns die Bäume über den Lebensraum? Wie kann ich sie sicher bestimmen? Solche Fragen beschäftigen uns genauso wie das alte Wissen um ihren Nutzen, ihr Geschenk für Tier und Mensch.


14.03.2012 - 25.04.2012

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Walderlebnistage: Schule/Kita

In diesen Tagen beschäftigen wir uns mit dem, was uns draußen begegnet und anspricht. Vielleicht gehen wir auf Spurensuche, entdecken Früchte und Samen, erforschen Insekten oder gestalten ein Naturmandala. So lassen wir uns treiben durch die Zeichen des Waldes.


03.01.2012 - 08.02.2012

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wasser, Wolken, Jahreszeiten: Schule/Kita


02.11.2011 - 20.12.2011

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Bäume, Blätter, Knospen: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Alte Bäume sind weise, gute Freunde. Dank der Bäume haben wir den unglaublichen Lebensraum Wald. Was verraten uns die Bäume über den Lebensraum? Wie kann ich sie sicher bestimmen? Solche Fragen beschäftigen uns genauso wie das alte Wissen um ihren Nutzen, ihr Geschenk für Tier und Mensch.


01.11.2011 - 21.12.2011

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wasser, Wolken, Jahreszeiten: Schule/Kita


22.06.2011

 Kindergeburtstag

 Privat

Waldkünstler Kindergeburtstag

Veranstaltungsort:

Eine Entdeckungsreise durch den Wald füllt den Korb mit unterschiedlichsten Naturmaterialien aus den reichhaltigen Gaben des Waldes. Aus den Funden wächst, was entstehen mag: ein persönliches Bild auf Leinwand, Stockschmuck oder Ketten. Wir stellen gemeinsam Naturfarben her und gestalten damit eine Leinwand - euer ganz persönliches Erinnerungsstück. Hier könnt ihr wild&kreativ sein!


08.06.2011 - 13.07.2011

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Waldkünstler: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Eine Entdeckungsreise durch den Wald füllt den Korb mit unterschiedlichsten Naturmaterialien aus den reichhaltigen Gaben des Waldes. Aus ihnen wächst, was entstehen mag: ein persönliches Bild, Stockschmuck, Ketten, Naturmandalas, Traumfänger... So findet jeder seinen ganz natürlichen und persönlichen Ausdruck. Hier könnt ihr wild & kreativ sein!


03.05.2011 - 06.07.2011

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Eine Schutzhütte bauen: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Gemütlich soll es sein, warm und möglichst trocken. Nicht nur zu Hause – auch im Wald. Wie man sich sogar Zelt, Schlafsack und Isomatte erspart, finden wir heraus. Nach ein paar Anfangsüberlegungen und Kniffen heißt es: bauen und ausprobieren! ... Eine Anleitung für Abenteurer.


30.03.2011 - 18.05.2011

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Gartenprojekt: Schule/Kita

Anlegen von Hochbeet und Kräuterschnecke; Kräuter- und Gemüsesorten; Aussaat, Bepflanzung und Pflege.


04.01.2011 - 09.02.2011

 

 Laborschule Dresden


19.10.2010 - 22.12.2010

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wasser, Wolken, Jahreszeiten: Schule/Kita


05.10.2010 - 30.11.2010

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Gartenprojekt: Schule/Kita

Anlegen von Hochbeet und Kräuterschnecke; Kräuter- und Gemüsesorten; Aussaat, Bepflanzung und Pflege.


28.08.2010

 Kindergeburtstag

 Privat

Schutzhüttenbau & Schnitzen: Kindergeburtstag im Grünen

Veranstaltungsort:

Gemütlich soll es sein, warm und möglichst trocken. Nicht nur zu Hause – auch im Wald. Wie man sich sogar Zelt, Schlafsack und Isomatte erspart, finden wir heraus. Nach ein paar Anfangsüberlegungen und Kniffen heißt es: bauen und ausprobieren! Eine Anleitung für kleine Abenteurer...
Gern lassen wir die wilden Stunden mit kleinen Schnitzereien ausklingen, so dass jeder noch an einem einfachen Erinnerungsstück arbeiten kann bzw. haben wir immer auch ein echt wildes Spiel im Programm.

Liebe Eltern! Während wir unterwegs sind planen wir Freiräume und Zeit und für ein individuelles Picknick unterwegs ein.


06.07.2010 - 28.09.2010

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Gartenprojekt: Schule/Kita

Anlegen von Hochbeet und Kräuterschnecke; Kräuter- und Gemüsesorten; Aussaat, Bepflanzung und Pflege.


01.05.2010

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Fördermittelgewinn

Henkel Fördermittelgewinn für das Projekt: "Natur mit allen Sinnen - Waldwichtel forschen, bauen und pflanzen"


12.04.2010 - 23.06.2010

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wildniscamp: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Das Wissen um Schutz, Feuer und Gemeinschaft gehörte in alten Kulturen zur Basisausstattung für das Harmonische Leben Miteinander in der Natur. Wir erproben das wilde Leben, in dem Eigenverantwortung, Miteinander und kleine Rituale Platz haben.


22.02.2010 - 31.03.2010

 Schulen / Kitas

 Laborschule Dresden

Wildniscamp: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Das Wissen um Schutz, Feuer und Gemeinschaft gehörte in alten Kulturen zur Basisausstattung für das Harmonische Leben Miteinander in der Natur. Wir erproben das wilde Leben, in dem Eigenverantwortung, Miteinander und kleine Rituale Platz haben.


13.01.2010 - 31.01.2010

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Säugetiere - Verborgene Nachbarn: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Viele unserer heimischen Säugetiere sind sehr geschickt darin, sich zu verbergen. Kommen wir ihnen auf die Spur! Häufige einheimische Tiere beschäftigen uns - ihre Eigenarten, ihr Aussehen, Lebensweisen, ihre Fährten - ihre Geschichten. Wir gehen an einschlägige Plätzen auf Spurensuche. Sind Trittsiegel gefunden und gemeinsam bestimmt, stellen wir Abdrücke her.


18.11.2009 - 09.12.2009

 Schulen / Kitas

 Kita Bühlauer Waldwichtel

Eine Schutzhütte bauen: Schule/Kita

Veranstaltungsort:

Gemütlich soll es sein, warm und möglichst trocken. Nicht nur zu Hause – auch im Wald. Wie man sich sogar Zelt, Schlafsack und Isomatte erspart, finden wir heraus. Nach ein paar Anfangsüberlegungen und Kniffen heißt es: bauen und ausprobieren! ... Eine Anleitung für Abenteurer.