Naturcamp Dresden

Wildnistraining

Die tiefe Verbindung zur Natur, das Wiederentdecken des traditionellen Handwerks und des alten Wissens, das Erlernen von Fertigkeiten die helfen, mit der Natur in Einklang zu leben ist das Grundanliegen in diesen Kursen. Es sind einerseits die Basics, die uns faszinieren und die wir gern weitergeben. Andererseits ist es die enorme Kraft, die einem auf das Wesentliche reduziertem Leben innewohnt, die bis in den Alltag hineinwirkt.



Kursübersicht

Bäume im Winter – sicher bestimmen und nutzen

Jeden Tag gehen wir an ihnen vorbei. Manche sind groß und manche klein. Sie verbleiben immer am gleichen Ort. Sie spenden uns Wärme an kalten Tagen, filtern die Luft, schenken uns Baumaterial und sind Lebensraum für viele Vogel- und Tierarten.
Unsere Bäume.
Jetzt in der kalten Jahreszeit haben sie ihre Blätter verloren und zeigen uns ihre Seelen. Auf diesem Streifzug durch die Natur wollen wir Ihnen zeigen, wie wir Bäume auch ohne Blätter und Früchten sicher bestimmen können. Außerdem blicken wir hinter das Offensichtliche und schauen, was die Bäume uns verraten und wie sie uns helfen können.
Wir freuen uns auf Sie!

 Um Anmeldung wird gebeten.

Treffpunkt: 10 Uhr Hinter dem Alaunplatz (Markt) auf der Wiese
Mitzubringen: Bestimmungsbuch für Bäume falls vorhanden
Kursleitung: Robert Reinschmidt

Altersgruppe: 6-99

maximale Teilnehmerzahl: 15
Umfang: 2 h
Komplettpreis: 7 € p.P.


zu den Terminen Anfragen

Der Wildnis-Clan. Adults only - NEU!

Ein Angebot für wilde Erwachsene! Wer wünscht sich Naturzeit, Naturverbindung, mehr Berührungspunkte zu unseren Tieren und Pflanzen, mehr wildes Wissen zu Tieren, Bäumen, Pflanzen und Survival, gepaart mit eigenen Erfahrungen?
In diesen zwei Stunden am Vormittag in der nahegelegenen Dresdner Heide werden wir mit grundlegenden wildnispädagogischen Elementen diese Verbindung schaffen - uns wieder einlassen auf das Leben in der Natur - mit dem Wechsel der Jahreszeiten, dem Wechsel von Regen, Sonne, Schnee - und in einem Kreis von Neugier, Humor und gleichgesinnten Leuten: dem Wildnis-Clan. Außerdem wird es vertiefende Inspirationen für die Zeit zwischen den Treffen geben.

Der Wildnis-Clan ist ein festes und regelmäßiges Angebot für Erwachsene. Eine Zeit zum Auftanken. Wer ist dabei?

Zeit: jeden 2. Dienstag im 14-Tagesrhytmus (09.00 - 11.00 Uhr)
Treff: Konzertplatz
Anmeldung erforderlich.

Start: 23.Oktober 2018

Altersgruppe: Erwachsene
Jahreszeit: ganzjährig

maximale Teilnehmerzahl: 12
Umfang: 2 Stunden jeden 2. Dienstag (nicht während der Ferien)
Komplettpreis: 36 € p.P. Monatsbeitrag


zu den Terminen Anfragen

Traditionelles Korbflechten

Das Herstellen von Körben ist weit mehr als traditionelle Handwerkskunst. In den geflochtenen Gefäßen wurde transportiert
und gelagert, was einst für das Leben mit der Natur notwendig war. In diesem Workshop probieren sie sich selbst aus im Flechten eines eigenen Korbes. Unter der Anleitung eines Wildnispädagogen der Wildnisschule Naturcamp Dresden entsteht mit einfachen, handhabbaren Materialien in einem überschaubaren Zeitrahmen Ihr ganz persönliches Körbchen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein kleiner Korb wie vom Profi!
Es werden grundlegende Flechttechniken angewendet. Wer möchte, kann sich zudem die Technik des Flämisch Speiß zeigen lassen, einer alten Methode zum Herstellen von Schnüren mit Naturmaterialien. Ein inspirierender Workshop!

Der Kurs findet unter freiem Himmel statt.
Treff: Waldeingang Stechgrundstraße.
Andere Veranstaltungsorte bitte anfragen.

Veranstaltungsort: Dresdner HeideDresdner Heide

maximale Teilnehmerzahl: mind. 5
Umfang: 3 h
Komplettpreis: 36 € p.P.


zu den Terminen Anfragen

Traditionelles Naturhandwerk Basiskurs

Mit Naturhandwerk sind die Handwerke gemeint, welche helfen, uns in der Wildnis (über)leben zu lassen. Dabei geht es um Kleidung und Ausrüstung, die nur aus ursprünglichen Materialien von der Natur her kommt – ohne Plastik, Stoff oder Metall. An diesem WE wird es einen umfassenden Ein- und Überblick über steinzeitliche Kleidung und Ausrüstung im Jäger- und Sammlerstil für die Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst geben. Wir erlernen zudem die Grundtechniken zum Wildleder nähen, welches sich vom Material als auch von der Nähtechnik her von jedem anderen Näh-Material unterscheidet. Weitere Themen sind u.a. das Herstellen von steinzeitlichem Handwerkszeug wie z. B. Ahle, Nadel, Angelhaken, Sehne, ggf. Messer, Nähmaterial, Knöpfe, Messerscheide und das Herstellen einer Wildledertasche/Beutel
Die Teilnehmenden erwartet ein erster Einblick in den Bereich Naturhandwerk. Der Kurs ist für Fortgeschrittene und Anfänger gleichermaßen geeignet. Herzlich willkommen!

Mitzubringen sind: wetterfeste Kleidung / Schreibzeug / ein Messer mit feststehender Klinge / wer hat, einen Schleifstein. Schlafsack, Isomatte, Zelt und Essgeschirr (es besteht auch die Möglichkeit auf dem Schlafboden der Forstbaumschule zu übernachten)
Kursleitung: Klara Marie Schulke

Veranstaltungsort: Dresdner Heide

maximale Teilnehmerzahl: 16
Umfang: Fr.-So.
Komplettpreis: 185 € zzgl. 60 € ÜVP und 30 € Material


zu den Terminen Anfragen

Wildnis Entdecken und Erleben - Kartieren mit dem CyberTracker

Dies ist ein Programm, was sich für Kinder, als Schulprojekt, oder als Firmenevent anbietet.
Entdecken Sie die Gegend gleich um die Ecke, ein vielleicht vertrautes Gebiet, und lassen Sie sich überraschen von Tieren, Pflanzen, Spuren und Zeichen, die Sie bisher vielleicht noch nie wahrgenommen haben. Wir richten dieses Programm je nach Bedarf mit dem Blick auf Pflanzen oder auf heimische Tiere aus, und bestimmen gemeinsam entsprechende Funde. Hier hilft uns die mitgeführte Bestimmungsliteratur, und natürlich gibt es Hinweise, Hilfestellungen, und Fragen über Fragen. An den Fundorten kommt der CyberTracker zum Einsatz. Es handelt es sich um ein Programm, mit welchem die Funde als Datensatz abgespeichert werden können. Jeder einzelne Fund wird mit den geografischen Koordinaten im System hinterlegt. Am Ende unserer Entdeckungstour werden die Daten von den Handgeräten auf den Laptop gespielt. Wir erstellen eine Biodiversitätskarte, auf der alle Funde und Fundorte sichtbar sind. - Ein interaktives Programm also, was alles Sinne fordert, und uns ganz live und hautnah raus in die Natur bringt.

Fragen sie bitte ihren Termin an!

maximale Teilnehmerzahl: 18
Umfang: ca. 3 h
Komplettpreis: 240 €


zu den Terminen Anfragen